Lieferzeit: 2 - 3 Tage

Produkt Details
Schließen

Hundekoch Profi Basic getreidefrei & kaltgepresst

6.99 34.99  inkl. MwSt. & kostenlosem Versand

2.33 4.66  / kg

Lieferzeit: 2 - 3 Tage

Produkt Details
Schließen

Poulet & Wiesenrind Premium Getreidefrei & kaltgepresst

9.99 44.99  inkl. MwSt. & kostenlosem Versand

3.00 6.66  / kg

Lieferzeit: 2 - 3 Tage

Produkt Details
Schließen

Welpenfutter KIDS getreidefrei & kaltgepresst

11.49 44.99  inkl. MwSt. & kostenlosem Versand

3.00 7.66  / kg

Das Angebot an Getreidefreiem Hundefutter ist mittlerweile unüberschaubar. Die Produzenten ringen um Käufer und bieten zum Teil kuriose Mischungen an Trocken- und Nassfutter, gekocht oder roh an. Oft sind die Produkte mit Ergänzungsstoffen und Nahrungszusätzen angereichert, da viele Stoffe gerade in extrudiertem Futter bei der Herstellung zerstört werden.

Die Wahl des Futters hängt von vielen individuellen Bedingungen des Tieres ab.

Sie alle versprechen jeweils die optimale Ernährung für den Hund, zum Teil differenziert nach Altersgruppen, Lebensgewohnheiten und gesundheitlichen Vorbelastungen, was auch seine Berechtigung hat. Trotzdem fällt die Wahl schwer. Die optimale Ernährung des Hundes hängt von

vielen, individuellen Bedingungen und dem Hund selbst ab. In jedem Fall sollte sie ausgewogen und artgerecht sein.

Was ist für den Hund artgerechtes Hundefutter ohne Getreide ?

Der Wolf als Urahne des domestizierten Hundes ist sicher ein Vorbild für seine artgerechte Ernährung. Er bevorzugt rohes Fleisch, verträgt es auch in gut abgehangener Form und verwertet jedes Teil des verendeten Tieres, also auch Sehnen, Knochen und Organe.

Ernährungspyramide Hund

Daneben frisst er auch Gräser, Kräuter, Beeren und Obst. Die Ernährung des Hundes hat sich im Laufe der Evolution den menschlichen Essgewohnheiten angenähert, ohne die Urbedürfnisse zu verlieren. Dem Wolf fehlt beispielsweise ein Enzym, um Stärke und Gluten zu verdauen und zu verwerten. Der Hund verträgt Essensreste wie Brot und Nudeln jedoch grundsätzlich.

Lieferzeit: 2 - 3 Tage

Produkt Details
Schließen

Hundekoch Profi Basic getreidefrei & kaltgepresst

6.99 34.99  inkl. MwSt. & kostenlosem Versand

2.33 4.66  / kg

Lieferzeit: 2 - 3 Tage

Produkt Details
Schließen

Poulet & Wiesenrind Premium Getreidefrei & kaltgepresst

9.99 44.99  inkl. MwSt. & kostenlosem Versand

3.00 6.66  / kg

Lieferzeit: 2 - 3 Tage

Produkt Details
Schließen

Welpenfutter KIDS getreidefrei & kaltgepresst

11.49 44.99  inkl. MwSt. & kostenlosem Versand

3.00 7.66  / kg


Trotzdem ist sein Verdauungstrakt auf Fleisch ausgerichtet. Der ph-Wert im Magen eines Hundes ist zum Beispiel niedriger als beim Menschen. So kann er auch Knochen problemlos verdauen. Andererseits kann der Organismus des Hundes mit Gluten nichts anfangen und lagert es ab, was zu Arthrosen oder Allergien führen kann.

Nun enthält handelsübliches Futter häufig Getreide, insbesondere Weizen, da es billig ist, vom Hund nur langsam verdaut wird und daher nachhaltig sättigt und – sofern es in bereits aufgeschlossener Form zugesetzt wird – ein guter Energielieferant ist.

Von den meisten Hunden wird es auch vertragen, aber brauchen tun sie es nicht. Manche reagieren allergisch auf bestimmte Getreide-Proteine, was zu Hautveränderungen, Juckreiz und Darmentzündungen führen kann.
Futtermittelbestandteile können Allergien auslösen, welche sich dann in unterschiedlichen Symptome zeigen.
Durch eine Ausschlussdiät kann man feststellen, welchen Futterzusätzen die Allergie geschuldet ist. Die beiden häufigsten Allergieauslöser sind hierbei Proteine (das Fleisch) & Kohlenhydrate (Weizen, Mais etc.). Oft sind die krankhaften Reaktionen auch auf Schimmelpilzrückstände bei den in der Industrie verwendeten Zutaten zurückzuführen.

Eine Umstellung auf ein höherwertiges getreidefreies Produkt oder Hundefutter ohne Getreide, kann hier schon Abhilfe schaffen. In jedem Fall empfiehlt sich der Gang zum Tierarzt oder der Konsultation eines Hundeernährungsberaters.

Daneben ist die artgerechte Hundeernährung auch von den jeweiligen Rassemerkmalen und den individuellen Lebensgewohnheiten und körperlichen Dispositionen des Hundes abhängig. Zudem enthalten viele Produkte Zucker oder es werden Zutaten von minderwertiger Qualität verarbeitet und Getreide als Füllstoff zugesetzt.

Ist BARFen eine gute Lösung?

Seit einiger Zeit ist das „BARFen“, das biologisch artgerechte Füttern, bei gewissenhaften Hundehaltern beliebt. Hierbei wird auf selbstgefertigtes Futter im Rohzustand zurückgegriffen. Die Gefahren einer Mangelernährung oder einer Krankheitsübertragung durch rohes Fleisch sind aber recht hoch.

So wiesen von 200 getesteten BARF-Rezepten 80% schwere Mängel auf. Die Gefahr einer Samonellenübertragung liegt bei dieser Ernährungsweise im oberen Bereich und betrifft nicht nur den Hund, sondern auch die Menschen, die in seinem Umfeld leben.
Unaufgeschlossene Getreideanteile lassen sich vom Hund zum Beispiel nicht verwerten (Nudeln, Reis).

Trotzdem sollte man auf einen pflanzlichen Anteil in der Ernährung nicht verzichten. Viele Mineralien und Proteine bekommt der Hund nur über den Verzehr von Fleisch und Knochen. Diese aber in roher Form unschädlich zu verfüttern, stellt sehr hohe Anforderungen an Verarbeitung und Hygiene.

In der Forschung gehen die Meinungen auseinander. Gewarnt wird vor den Folgen des BARFens bei unsachgemäßer Durchführung. Hier sollte man immer einen Experten zu Rate ziehen und sich nicht auf das eigene Bauchgefühl verlassen, damit es hinterher nicht zu spät ist.

Bei einer ausgewogenen Ernährung empfiehlt man auf einen Fleischanteil von mindestens 30% zu achten.
Wichtig sei hierbei noch zu sagen, dass bei Fütterung mit getreidefreiem Trockenfutter der Wert auf der Packung 30 % getrocknetes Fleisch sein sollte. 70 % Frischfleisch Angaben sind irreführend, da nach der Trocknung des Fleisches zur Verarbeitung ein erheblicher Anteil des Volumens zusammenschrumpft.
Muskelfleisch, Pansen, Innereien, aber auch fleischige Knochen sollten anteilig gegeben werden. Die restlichen 70% des Futters sollten pflanzliche Anteile in Form von Ölen, Kräutern, Wurzeln, Gemüse und Obst ausmachen. Auf Getreide –insbesondere auf Weizen- kann dabei ganz verzichtet werden. Den geringen Bedarf an Kohlenhydraten stillt man besser über Kartoffeln.

Vor- und Nachteile des BARFens, – Ernährung ohne Getreide

Eigentlich klingt BARFen ganz einfach. Bei der Umstellung auf selbst gefertigtes, getreidefreies Hundefutter erhöht man am besten kontinuierlich den Fleischanteil, bis man alle zwei Mahlzeiten über einen Zeitraum von vier Wochen umgestellt hat, dann sollte der Hund keine Anpassungsschwierigkeiten haben.

Möchte man auf die Fütterung von Knochen verzichten, sollte man ergänzend Mineralstoffe verabreichen. Insbesondere auf einen ausgewogenen Kalzium und Kaliumbedarf, sowie ausreichend Zink, Jod, Vitamin A und D muss man achten, damit der Hund gesund bleibt.

Allerdings hat sich in der BARF Community mittlerweile eingebürgert einen zu hohen Anteil zu füttern. Davor sei ebenfalls gewarnt.

Auch beim BARFen muss auf die richtige Zusammensetzung der Nährstoffe geachtet werden

Ist die Kost zum Beispiel zu eiweißhaltig, wird Eiweiß im Dickdarm abgebaut. Dabei entstehen Ammoniak und Amine, die die Leber- und Nierenfunktion des Hundes schädigen können.

Über den ernährungsphysiologischen Vorteil des BARFens gibt es keine einhellige Meinung. In jedem Fall sollte man einen erfahrenen Tierarzt, BARF Experten oder Hundeernährungsberater hinzuziehen, um die Futterzusammensetzung bedarfsgerecht zu gestalten.

Es gibt zudem einige Lebensmittel, die für den Menschen völlig unschädlich, für den Hund aber tödlich sein können. So enthält rohes Schweinemett für den Hund unverträgliche Stoffe, ebenso wie bestimmte Avocadosorten, die Persin enthalten oder der in der Zwiebel vorkommende Stoff Allylpropyldldisulfid, der beim Hund Blutarmut bewirkt, für den Menschen jedoch völlig harmlos ist.

Getreidefreies Hundefutter – ein guter Mittelweg?

Hochwertige Zutaten, ein höherer Fleischanteil, eine ausgewogene Versorgung mit allen notwendigen Mineralstoffen, Spurenelementen und Vitaminen und ein gewisser Anteil an Gemüsen, Kräutern, Beeren oder hochwertigen Cerealien wie Amaranth oder Hirse machen ein gutes Hundefutter aus. Der Verzicht auf Weizen und andere glutenhaltige Getreide sollte gewährleistet sein, um dem Hund eine gesunde und ausgewogene Ernährung zu bieten und Folgeerkrankungen wie Magen-Darmbeschwerden oder Hautreizungen zu vermeiden.

Getreidefreies Hundefutter fördert die Gesundheit jedes Hundes. Dabei spielt es keine Rolle, wie groß oder alt er ist, welcher Rasse er angehört oder was seine Konstitution ausmacht. Wertvolle Inhaltsstoffe können durch hochwertiges Futter in größerer Menge aufgenommen werden.

Lieferzeit: 2 - 3 Tage

Produkt Details
Schließen

Hundekoch Profi Basic getreidefrei & kaltgepresst

6.99 34.99  inkl. MwSt. & kostenlosem Versand

2.33 4.66  / kg

Lieferzeit: 2 - 3 Tage

Produkt Details
Schließen

Poulet & Wiesenrind Premium Getreidefrei & kaltgepresst

9.99 44.99  inkl. MwSt. & kostenlosem Versand

3.00 6.66  / kg

Lieferzeit: 2 - 3 Tage

Produkt Details
Schließen

Welpenfutter KIDS getreidefrei & kaltgepresst

11.49 44.99  inkl. MwSt. & kostenlosem Versand

3.00 7.66  / kg


Die getreidefreie Ernährung macht sich auch positiv bei der Kotbeschaffenheit bemerkbar. Die Ausscheidungen werden fester und riechen weniger unangenehm. Wenn Ihr Hund an einer Gluten-Allergie leidet, ist die Umstellung auf getreidefreies Hundefutter lebensnotwendig.

Oft äußert sich eine Allergie durch Hautveränderungen und Juckreiz, aber auch durch Durchfall, Magen-Darm-Beschwerden oder Entzündungen.

Getreidefreies Hundefutter – umsichtig zusammengestellt

Lange Zeit war man bei der Auswahl des Futters eingeschränkt. Mittlerweile hat der Markt hat auf die Bedenken vieler Hundebesitzer reagiert.

Von einigen Firmen werden nun hochwertige, getreidefreie Hundefutter angeboten, die dem selbst gefertigten Produkt nahe kommen aber die Risiken einer Mangelernährung oder einer hygienebedingten Krankheitsübertragung ausräumen.

Unsere Produkte entstammen einer sehr persönlichen Auseinandersetzung mit getreidefreiem Hundefutter. Sie sind Schritt für Schritt in unserer eigenen „Küche“ entwickelt, ausprobiert und optimiert unter der Prämisse, für unsere Hunde das bestmögliche Produkt herzustellen.

In Zusammenarbeit mit Experten aus den Bereichen Tierernährung und Veterinärmedizin überprüfen wir stetig die Zusammensetzungen, um die artgerechte Ernährung des Hundes allen Hundebesitzern sicher, einfach und natürlich handhabbar zu machen.

Der Hundekochprofi – getreidefreies Hundefutter aus Liebe zum Hund

Mit unseren Produkten garantieren wir Ihnen eine naturnahe, artgerechte Ernährung auf wissenschaftlich fundierter und kontrollierter Grundlage. Ein Futter, das dem Hund nicht nur gut tut, sondern auch schmeckt.

Ihnen liegt die verantwortungsbewusste Ernährung Ihres haarigen Gefährten am Herzen? Wir übernehmen für Sie die Fürsorge für eine optimale Zusammensetzung, höchste Frische und Qualität der Rohstoffe und eine schonende Verarbeitung. Ihr Hund wird es Ihnen danken.

Lieferzeit: 2 - 3 Tage

Produkt Details
Schließen

Hundekoch Profi Basic getreidefrei & kaltgepresst

6.99 34.99  inkl. MwSt. & kostenlosem Versand

2.33 4.66  / kg

Lieferzeit: 2 - 3 Tage

Produkt Details
Schließen

Poulet & Wiesenrind Premium Getreidefrei & kaltgepresst

9.99 44.99  inkl. MwSt. & kostenlosem Versand

3.00 6.66  / kg

Lieferzeit: 2 - 3 Tage

Produkt Details
Schließen

Welpenfutter KIDS getreidefrei & kaltgepresst

11.49 44.99  inkl. MwSt. & kostenlosem Versand

3.00 7.66  / kg

Show sidebar

getreidefreies hundefutter mit hohem fleischanteil (3)