Lieferzeit: 2 - 3 Tage

Produkt Details
Schließen

Welpenfutter KIDS getreidefrei & kaltgepresst

11.49 44.99  inkl. MwSt. & kostenlosem Versand

3.00 7.66  / kg

Welpenfutter

Hundewelpen werden wie Menschenbabys zunächst von Muttermilch ernährt. Der kleine Magen stellt sich danach binnen weniger Tage auf feste Nahrung um. Doch nur gutes Welpenfutter enthält alle für den Lebensstart nötigen Nährstoffe im ausgewogenen Verhältnis. Diese Ausgewogenheit ist von Rasse zu Rasse unterschiedlich. Auch das Welpenalter ist entscheidend für die Wahl des optimalen Futters.

Aufbau und Eigenschaften von Welpenfutter

Gutes Welpen Hundefutter enthält Nährstoffe, die den Aufbau von Knochen und Muskeln unterstützen. Das Futter für Hunde dieser Altersgruppe ist magenschonend zubereitet. Bei den Eigenschaften sollten Sie die Zutatenliste genau prüfen. Denn Geschmacksverstärker, Zucker oder Konservierungsstoffe dürfen hier nicht enthalten sein. Solche Zusätze richten zunächst keinen Schaden an.

Über Jahre lagern Reste davon jedoch in Blutgefäßen und Gelenken. So besteht bei Fütterung mit derart vermischtem Futter das Risiko von Erkrankungen im Erwachsenen- und Seniorenalter des Hundes. Generell schützt bestes Welpenfutter während des Welpenwachstums vor Fehl- oder Mangelerscheinungen. Deshalb ist es wichtig, ein Welpen Hundefutter rassegerecht zu wählen.

Funktion von Welpen Hundefutter

Hundefutter für Welpen hat die Funktion der ausgewogenen Ernährung. Vitamine, Proteine und Spurenelemente versorgen alle Zellen im Körper für ein gesundes Aufwachsen und ein starkes Immunsystem. Bei der Art von Futter für Welpen ist zwischen Hauptmahlzeiten und Leckereien zu unterscheiden:

Als Hauptnahrung

Gutes Futter für Hunde in den ersten Lebensmonaten enthält eine Mischung aus Makronährstoffen und Mikronährstoffen. Makronährstoffe sind Proteine. Sie unterstützen den Knochenaufbau. Zudem versorgen sie die Körperzellen mit Aminosäuren. Anders als noch vor einigen Jahrzehnten ist der Proteinanteil in Welpennahrung geringer. Es hat sich herausgestellt, dass zu viel Eiweiß vom Körper schwer abgebaut wird und so eine Belastung darstellt. Artgerecht ist die Gabe von tierischem Eiweiß über das Futter. Doch wenn Welpen die richtige Art von pflanzlichen Proteinen bekommen, wachsen sie ebenfalls gesund auf.

Fette gehören nicht im Übermaß, aber zu einem gesunden Prozentsatz in die Hauptnahrung für Welpen. Sie verbessern die Vitalität sichtbar. Vor allem am glänzenden Fell ist zu erkennen, ob ein gutes Welpenfutter gegeben wird. Aber Achtung: Fett wird eingelagert statt abgebaut. Deshalb müssen Welpen bei der Gabe fettreicher Hauptkost ausreichend bewegt werden, um Übergewicht im jugendlichen und erwachsenen Hundealter zu vermeiden.

Kohlenhydrate brauchen Welpen nur in geringem Ausmaß. Deshalb sind diese Energielieferanten eher in Welpensnacks wichtig. Ein gewisser Prozentsatz an Kohlenhydraten ist dennoch für die kurzfristige Energieversorgung erlaubt. Vorsicht vor ausdrücklich angepriesenem Futter mit vielen Kohlenhydraten: Der Welpenkörper wandelt einen Überschuss in Fett um – und lagert dieses ein.

Zu den lebenswichtigen Mikronährstoffen gehören Mineralien wie Phosphor und Kalium, Eisen und Calcium. Aus diesen winzigen Bausteinen wachsen starke, belastbare Hundeknochen. Große Rassen brauchen mehr davon als kleine. Bestes Futter für Welpen kleiner Rassen enthält ein Phosphor-Calcium-Verhältnis von 1,3 zu Eins, solches für große und Riesenrassen von 1,8 zu Eins. Wie bei den anderen Nährstoffen ist ein Zuviel der Mikronährstoffe langfristig schädlich.

Lieferzeit: 2 - 3 Tage

Produkt Details
Schließen

Welpenfutter KIDS getreidefrei & kaltgepresst

11.49 44.99  inkl. MwSt. & kostenlosem Versand

3.00 7.66  / kg

Als Snack

WelpensnackWelpensnacks dienen als Belohnung in der Welpenerziehung. Sie enthalten weniger Nährstoffe als die Hauptnahrung. Dennoch sollen auch hier Proteine und Mikronährstoffe enthalten sein. Snacks mit Lockstoffen oder Geschmackszusätzen sind minderwertig. Sie wecken zwar das Interesse der Kleinen, haben jedoch kaum Nährwert.

Besser sind Kaubelohnungen mit einem hohen Anteil von Kohlenhydraten. Denn diese stehen dem Welpen beim Spiel sehr schnell als Energie zur Verfügung. Wichtig: Werden Snacks zwischendurch gegeben, muss deren Futtermenge unbedingt von der Hauptmahlzeit abgezogen werden. Ansonsten droht Übergewicht. Dieses kann beim erwachsenen Hund Gelenkprobleme und Erkrankungen der inneren Organe verursachen.

Herkunft von Futter für Hunde im ersten Lebensabschnitt

Viele Markenhersteller sind inzwischen auf die Produktion von ausgewogener Nahrung für Hundewelpen spezialisiert. Dabei gilt: Billig muss nicht schlecht sein, und nicht immer ist teuer auch hochwertig. Vielmehr sollten Sie bei der Auswahl nach Herkunft diese folgenden drei Faktoren besonders beachten:

Fleischsorten

Die Aufschrift auf einer Dose Futter für Welpen „Tierische Nebenerzeugnisse“ sagt nichts über die Qualität des verarbeiteten Fleischs aus. Allerdings muss es nicht qualitätsmindernd sein, den Knochenbehang von Fleischabfällen zu verarbeiten. Viel wichtiger ist, ob das verarbeitete Fleisch

  • viel tierisches Protein und besser wenig Fett enthält,
  • ein höchstens geringer Anteil von pflanzlichen Proteinen enthalten ist und
  • der Hersteller bei Nass- und Trockenfutter auf Zucker und Zusatzstoffe verzichtet.

Rindfleisch und Schweinefleisch sind die Klassiker bei Futter für Welpen. Ein abwechslungsreicher Geschmack entsteht durch Mischungen mit Wild, Geflügel oder gar Fisch. Nötig ist die Abwechslung im Welpenalter aber noch nicht. Denn ein zu großes Durcheinander bei den Fleischsorten kann im zarten Welpenalter eher zu Verdauungsproblemen führen.

Lieferzeit: 2 - 3 Tage

Produkt Details
Schließen

Welpenfutter KIDS getreidefrei & kaltgepresst

11.49 44.99  inkl. MwSt. & kostenlosem Versand

3.00 7.66  / kg

Besonderheiten

Der Blick auf die Zutatenliste von Futter für junge Hunde zeigt bei guten Sorten eine besonders reichhaltige Zusammensetzung. Das ist wichtig. Denn so ein Welpe wächst buchstäblich über Nacht. Jedes Defizit an Nährstoffen könnte schon jetzt zu Fehlstellungen, Gelenkproblemen und lebenslangen gesundheitlichen Einschränkungen führen. Eine Besonderheit ist der Unterschied der Futtersorten für kleine, mittelgroße, große und Riesenrassen.

Sie alle wachsen schnell, aber unterschiedlich. Nicht nur die Knochen, sondern auch Sehnen, Muskeln, Haut, innere Organe und Immunsystem brauchen daher abgestimmtes Futter. Übrigens täuscht die Geschwindigkeit beim Wachsen der verschiedenen Rassen.

Die kleinsten wie Pekinese oder Chi-hua-hua erreichen schon nach einem halben Jahr ihr Endgewicht. Riesenrassen wie Bernhardiner, Dogge oder Steppenkaukase erreichen die endgültige Größe erst nach etwa zwei Jahren. Dementsprechend muss auch Welpenfutter „mitwachsen“.

Hersteller

Futter für Welpen in den ersten Lebensmonaten ist eher auf den Knochenaufbau abgestimmt. Muskeln wachsen zwar schon mit, aber zunächst weniger. In der zweiten Jugendhälfte entwickelt sich die Muskulatur stark. Deshalb sehen manche Junghunde in dieser Übergangsphase unförmig oder mindestens fehlgewachsen aus.

Die besten Hersteller von Tiernahrung führen Futter für Welpen nach genau diesen wichtigen Unterschieden. Generell hilft folgende „goldene Regel“ dabei, das beste Welpenfutter zu finden: Je kürzer die Zutatenliste, desto reiner ist die Fleischqualität und die gesamte Zusammensetzung im Futter.

Ein Tipp für Selbstkocher:

So liebevoll diese Art der Ernährung für Welpen auch ist, so riskant ist sie. Trotz bester Fleischsorten, Ballaststoffe und Gemüse besteht die Gefahr, dass hier zu wenige Mikronährstoffe oder solche im falschen Verhältnis vorkommen.Welpenfutter kochen Ausgleichen lässt sich dies durch die Zugabe von Nahrungsergänzungen. Der Tierarzt vor Ort kann nach Rasse, Gesundheitszustand und Alter des Welpen weitere wertvolle Tipps dazu geben.

Darreichung von Futter für Welpen während der Entwicklung

Kleine Welpen haben nahezu immer Hunger. Nach der Entwöhnung von der Muttermilch sollten sie deshalb alle etwa zwei Stunden in kleinen Portionen Futter bekommen. Gute Beobachter sehen den Zusammenhang zwischen Stubenreinheit und Hunger.

Allmählich verlängern sich die Zeiten bis zum nächsten Gassigang. Entsprechend soll auch der Abstand bei der Fütterung vergrößert werden. Aber nicht nur die Häufigkeit, auch die Dosis macht den Mehrwert für den kleinen Vierbeiner. Er sieht bei den ersten, kleinen Portionen ständig enttäuscht und nicht gesättigt aus. Dennoch ist die Ansicht „Viel hilft viel“ nicht im Sinne des Welpenwachstums.

Lieferzeit: 2 - 3 Tage

Produkt Details
Schließen

Welpenfutter KIDS getreidefrei & kaltgepresst

11.49 44.99  inkl. MwSt. & kostenlosem Versand

3.00 7.66  / kg

Die Hersteller von speziellem Futter für Welpen geben auf den Packungen ungefähre Dosierungsempfehlungen. Die Gesamtmenge der Empfehlungen sollte auf keinen Fall überschritten werden. Auch Snacks müssen bei der Darreichung einer gesunden Menge pro Tag mitberechnet werden. So vermeiden Sie eine Überdosierung einiger Inhaltsstoffe, beispielsweise von Calcium oder Fetten.

Wer bekommt kein Hundefutter für Welpen?

Jeder verantwortungsvolle Hersteller kennzeichnet Juniorfutter für Hunde ausdrücklich. Denn was in den ersten Lebensmonaten wertvoll ist, kann später Schaden anrichten. Deshalb sollten diese Hunde bitte kein Futter für Junghunde bekommen (auch keine Snacks):

Tabelle für Ernährung des Welpen

Erwachsene Hunde

Mit etwa neun, 12 oder 18 Monaten ist jeder Hund jeder Größe und jeder Rasse ausgewachsen. Nun verlangt der Hundekörper nach einer anderen Zusammensetzung der Nährstoffe. Vor allem Übergewicht oder Unverträglichkeit können drohen, wenn jetzt noch die letzten Dosen oder Tüten Futter für Welpen verfüttert werden. Die Ansicht, Futter für die Kleinen hätte genügend Energie auch für die Großen, ist längst überholt.

Alle Markenhersteller führen für besonders aktive Hunde oder Diensthunde Activity-Futter. Dieses ist natürlich sehr gehaltvoll, für erwachsene Hunde aber deutlich besser ohne Spätfolgen geeignet. Gesunde, erwachsene Hunde können bei weiterer Fütterung mit diesem Spezialfutter Probleme mit den Gelenken oder andere Beschwerden entwickeln, die früher durch bestes Welpenfutter vermieden werden sollten.

Hunde mit Allergien

Welpe AllergieZuchtbedingt neigen erwachsene Hunde bei der Gabe bestimmter Fleischsorten oder Ballaststoffe zu Allergien. Möglicherweise haben sie als Welpen genau diese Produkte gut vertragen. Doch spätestens ab dem zweiten Lebensjahr verändert sich das Immunsystem. Es ist jetzt anderen Belastungen ausgesetzt.

Beispielsweise kann der Getreideanteil in Futter für Welpen beim erwachsenen (meist reinrassigen) Hund zu Fellschäden, schlechter Futteraufnahme und sogar Nierenproblemen führen. Es ist also besser, rechtzeitig auf Nahrung für erwachsene Hunde umzustellen.

Hundesenioren

Der Stoffwechsel bei Hundesenioren verlangsamt sich spätestens ab dem siebten Lebensjahr. Gelenke, Sehnen, Fell und Immunsystem haben einen veränderten Nährstoffbedarf. Welpenfutter würde hier höchstens Übergewicht fördern. Für die ausgewogene Ernährung ist es jetzt nicht länger geeignet.

Noch immer wird dennoch Futter für Welpen an Hundesenioren gegeben, wenn diese nach Erkrankungen oder Operationen geschwächt sind. Besser ist aber Diätfutter für Hunde in Extremsituationen geeignet. Die Markenhersteller haben Nieren-, Herz- und Schwächefutter genau für solche Ausnahmezeiten im Programm.

Fazit:

Die Basis für ein gesundes Hundeleben wird nach der Muttermilch durch geeignetes Futter gelegt. Sowohl dessen Menge als auch Zusammensetzung helfen beim gesunden Aufwachsen und stärken gegen mögliche Schwächen im Erwachsenenalter der Hunde. Senioren oder Allergiker dürfen dieses spezielle Futter – ob nass oder trocken – nicht bekommen. Für sie gibt es andere, bedarfsgerechte Angebote der Markenhersteller.

Lieferzeit: 2 - 3 Tage

Produkt Details
Schließen

Welpenfutter KIDS getreidefrei & kaltgepresst

11.49 44.99  inkl. MwSt. & kostenlosem Versand

3.00 7.66  / kg

Show sidebar

Getreidefreies Welpenfutter (1)

Welpen Trockenfutter (1)

Welpenfutter Proben (1)